Ziele der LAG

Die LAG sieht es als ihre Aufgabe, die soziale Stadtentwicklung, die Gemeinwesenarbeit und die Quartiersentwicklung zu professionalisieren. Wir teilen die Position des Deutschen Instituts für Urbanistik (difu), dass eine soziale Stadtentwicklung Gemeinwesenarbeit braucht.

Eine Frau im Rollstuhl fährt durch das Quartier
Unsere Mission: die Integrierte Stadtentwicklung

Gemeinwesenarbeit ist mehr als „Öffnung ins Gemeinwesen“

Vernetzung ist ein zentrales Instrument der Gemeinwesenarbeit. Sie hat das Ziel, möglichst viele unterschiedliche Ressourcen zu bündeln und zu nutzen. Die LAG setzt dabei auf allen räumlichen Ebenen an, vom Stadtteil, der Kommune über die Landesebene bis zum Bund.

Integrierte Entwicklungskonzepte und Gemeinwesenarbeit gehören vor Ort zusammengedacht, aber auch „weiter oben“. Auch verschiedene Programme vor Ort sollten verbunden werden. Das Landesnetzwerk vernetzt, vertritt fachpolitische Positionen und baut partizipative Strukturen auf.

Viele bemalte Hände bilden ein Herz
Ein Herz fürs Gemeinwesen